top of page

Behandlungsziele und Anwendung in der Shiatsu KomplementärTherapie

Zur Klientel gehören Personen, welche die KomplementärTherapie als alleinige Behandlungsform wählen. Andere Personen nutzen die komplementärtherapeutische Arbeit vor oder parallel zu einer laufenden oder nach einer abgeschlossenen schulmedizinischen oder unfallbedingten Behandlung.


Der*Die KomplementärTherapeut*in behandelt und unterstützt Menschen

- bei somatischen und psychosomatischen Beschwerden

- bei Befindlichkeitsstörungen und psychischem Leiden

- bei medizinisch abgeklärten funktionellen Gesundheitsstörungen oder diffusen Beschwerden, wel- che bisher keiner medizinischen Diagnose zugeordnet werden können

- bei medizinisch abgeklärten Krankheiten und Behinderungen

- nach Unfällen und medizinischen Eingriffen zur Rehabilitation.


Behandlungsziele sind im Wesentlichen:

- Ganzheitliches Erfassen und Behandeln von Beschwerden

- Ganzheitliche Stärkung der Selbstregulierungskräfte des Organismus

- Initiieren und stärken von Genesungsprozessen

- Vermeiden von Symptomverschlimmerungen

- Verhindern oder mildern von Sekundärproblemen bestimmter Krankheitsbilder

- Erwerben neuer Sicht- und Handlungsweisen zur Stärkung der Genesungskompetenz

- Erlernen eines besseren Umgangs mit Belastungen und Schmerzen

- Wiedererlangen von körperlicher und seelischer Kraft, Stabilität und Flexibilität.

コメント


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie mir!
  • Facebook Basic Square
bottom of page