top of page

Die Lehre der fünf Elemente

Die fünf Elemente (fünf Wandlungsphasen: Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) sind das Kernstück der chinesischen Medizin.


Die Lehre dieser ‚Fünf Elemente’ wurde vor über 2000 Jahren entwickelt und abgeleitet aus Beobachtungen der Natur und des Lebens. Die Jahreszeiten, das Klima, die Himmelsrichtungen, der Geruch, die Farbe, der Geschmack, Pflanzen und Tiere können in allen denkbaren Erscheinungen den fünf Elementen zugeordnet werden.


Dasselbe gilt auch für uns Menschen mit unseren Sinnen, Organen, Körperteilen, Ausdrucksformen, Erscheinungen, Emotionen, Fähigkeiten, etc. Jeder Mensch kann einer bestimmten Wandlungsphase als ‚Grundtyp’ zugeordnet werden. Wir besitzen aber auch Anteile von jedem anderen Element. Das macht uns einzigartig.


Die Fünf Wandlungsphasen sind stark miteinander verbunden. Ist der Energiefluss harmonisch, dann nähren und kontrollieren sie sich gegenseitig – und wir sind gesund. Kommt es in einem Element z.B. zu einem Stau, dann können die Elemente einander aber auch schwächen und schädigen – und wir haben Beschwerden und werden krank.

Comentários


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie mir!
  • Facebook Basic Square
bottom of page